Das Programm der GTH Highlights online 2022

(für Sie als Eindruck welche Themengebiete Sie in 2023 erwarten dürfen und wie die Planung der Veranstaltung auch in 2023 eingeteilt ist)

Donnerstag, 05. Mai 2022

14:30 Uhr

Boarding, Begrüßung und Einführung
Andreas Tiede, Hannover (Wiss. Leitung)

15:00 Uhr

Hemmkörper bei angeborener Hämophilie
Christoph Male, Wien

16:00 Uhr

Erworbene Blutungsneigung
Johanna Kremer Hovinga, Bern

17:00 Uhr

Hämostaseologische Komplikationen bei COVID-19
Florian Langer, Hamburg

18:00 Uhr

Satellitensymposium
Swedish Orphan Biovitrum GmbH
Herausforderungen bei Hämophilie und Immunthrombozytopenie
Johannes Oldenburg, Bonn
Oliver Meyer, Berlin
anschließend "Meet the Expert"

Freitag, 06. Mai 2022

14:30 Uhr

Boarding, Begrüßung
Andreas Tiede, Hannover

15:00 Uhr

Hämostase in der Intensivmedizin: Schwerpunkt extrakorporale Verfahren
Thomas Thiele, Greifswald

16:00 Uhr

Blutungen unter modernen Antikoagulanzien
Jan Beyer-Westendorf, Dresden

17:00 Uhr

Update angeborene Thrombophilie
Edelgard Lindhoff-Last, Frankfurt

18:00 Uhr

Satellitensymposium
Roche Pharma AG, Chugai Pharma Germany GmbH
Leichte und mittelschwere Hämophilie: Debatte
Referentinnen: Manuela Krause und Madlen Reschke
anschließend "Meet the Expert"

Samstag, 07. Mai 2022

08:30 Uhr

Boarding, Begrüßung
Andreas Tiede, Hannover

09:00 Uhr

Immunthrombozytopenie
Susanne Holzhauer, Berlin

10:00 Uhr

Von-Willebrand-Erkrankung
Barbara Zieger, Freiburg

11:00 Uhr

Satellitensymposium Pfizer Pharma GmbH
Was die Zukunft der Hämophilie bringen kann: Anti-TFPI und Gentherapie
Chair: Wolfgang Miesbach, Frankfurt
Ref.: Robert Klamroth, Berlin; Katharina Holstein, Hamburg

12:00 Uhr

Bakterientoxine, Thrombozyten und Immunthrombose: reif für den klinischen Alltag?
Andreas Greinacher, Greifswald

Anschließend

„Meet the Expert“ zum Schwerpunkt Gentherapie (spons. Pfizer)
Chair: Katharina Holstein, Hamburg-Eppendorf
Diskutanten: Robert Klamroth, Berlin; Johannes Oldenburg, Bonn; Wolfgang Miesbach, Frankfurt; Carmen Escuriola-Ettingshausen, Hämophilie Zentrum Rhein Main, HZRM