GTH Highlights 2020

Aktuelle Entwicklungen in der Hämostaseologie

08. – 09. Mai 2020, HCC Hannover Congress Centrum

Das neue Fortbildungsformat für hämostaseologisch tätige / interessierte Ärzte

 

Liebe Kolleginnen,
liebe Kollegen,

es ist mir eine große Freude, Sie zum zweiten Mal zu den Highlights, der umfassenden Hämostaseologie-Fortbildung der Gesellschaft für Thrombose- und Hämostaseforschung einladen zu dürfen.

Warum Highlights?

Ob Sie neu einsteigen in die Hämostaseologie oder bereits jahrelange Erfahrung haben: Es ist nicht einfach, in allen Facetten dieses interdisziplinären Faches jederzeit auf dem aktuellen Stand der Dinge zu sein. Die GTH Highlights helfen Ihnen, in allen Teilbereichen der Hämostaseologie den Überblick zu wahren. Anhand der wichtigsten aktuellen Schlüsselpublikationen des vergangenen Jahres stellen unsere Referenten die Trends und Entwicklungen dar, eingebettet in eine systematische und praxistaugliche Darstellung des gesamten Fachgebiets.

Was bleibt? Was ist neu?

Die Evaluation der ersten Highlights ergab, dass wir das Konzept und den Rahmen der Veranstaltung so beibehalten sollten. Wir werden deshalb im Hannover Congress Centrum bleiben, weiterhin auf parallele Sitzungen verzichten und die Teilnehmerzahl beschränken. Aufgrund Ihrer Vorschläge haben wir die Themen „Antiphospholipid-Antikörpersyndrom“, „Disseminierte intravasale Gerinnung“ und „Massivtransfusion“ neu im Programm. In Kernthemen wie „Antikoagulation“ oder „Hämophilie“ werden die Referenten neue Schwerpunkte setzen, so zum Beispiel die neusten Daten zur antithrombotischen Therapie bei Kindern. Und wir werden noch mehr Zeit für Diskussionen mit den Referenten einräumen.

Melden Sie sich rechtzeitig an!

Eine schnelle, rechtzeitige Anmeldung lohnt sich in jedem Fall, denn die Veranstaltung ist auf 120 Teilnehmer beschränkt.

Ich freue mich, Sie im Mai in Hannover begrüßen zu dürfen!

Herzlich Ihr

Andreas Tiede